Alte Landesschule Korbach · Gymnasium

Fachbereich Sport

Fachbereich Sport | Sportklasse | Sport-LK | Schulsportzentrum | Schulsportwettkämpfe (JtfO) | Sport AG's


 

Schulsportwettkämpfe (JtfO)

Schulsportliche Wettkämpfe - Jugend trainiert für Olympia

Hier präsentieren wir Ihnen Berichte und Ergebnisse der Teams der ALS, die an den Wettkämpfen "Jugend trainiert für Olympia" u.a. in den Sportarten Badminton, Handball, Leichtathletik, Fußball, Volleyball, Basketball, Tennis, Tischtennis, Turnen, Schwimmen, Crosslauf und Tanzen erfolgreich teilgenommen haben.


 

Drei Mannschaften siegen beim Basketball-Kreisentscheid!

Das hat es noch nie gegeben: Drei Mannschaften siegen beim Kreisentscheid Basketball und qualifizieren sich somit direkt für den Regionalentscheid in Kassel.

Wie die Jahre zuvor wurde der Kreisentscheid gleich zu Beginn des neuen Schuljahres 18/19 in der Halle der Enseschule ausgetragen, neben der ALS waren die Enseschule und die Edertalschule Frankenberg vertreten. Die Gesamtschule Edertal hatte dieses Mal leider keine Mannschaft gestellt. Seit Jahren wird an der Enseschule der Basketball besonders gefördert, teilweise nehmen die Mannschaften sogar am Ligabetrieb des Basketballbundes teil. Deshalb war es in der Vergangenheit vor allem bei den Jungen nur schwer möglich, überhaupt einen Sieg zu erzielen. Dies war für die Schüler/innen der ALS bisher jedoch nie ein Grund, nicht an den Wettbewerben Jugend trainiert für Olympia teilzunehmen. Im Gegenteil, die Beliebtheit, an diesem Wettkampf teilzunehmen, war immer sehr groß gewesen. Dies ist umso mehr ein Grund, warum der nun erzielte Gesamterfolg besonders erfreulich ist, auch wenn auf der nächsten Stufe nicht allzu sehr viel zu erwarten ist, spielt man hier in Kassel mit Sicherheit gegen sehr eingespielte Teams, die auch in höheren Ligen des Basketballbundes teilnehmen.

Basketball Kreisentscheid 2018 09 26

links oben: Gewinnen macht gute Laune!
rechts oben: WK III Jungen
links unten: WK II Jungen
rechts unten: WK III Mädchen

Der Verlauf des Turnieres war durchweg positiv für die insgesamt vier gemeldeten Teams in den Wettkampfklassen II Mädchen und Jungen (Jahrgänge 2002-03)  sowie der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004-05) Jungen. Das jüngere Jungen-Team gewann Hin- und Rückspiel des einzigen Gegners 'Enseschule', die Mädchen gewannen das Hinspiel mit vier Punkten Unterschied. Da sie daraufhin das Rückspiel mit nur einem Punkt Rückstand verloren, bedeutete dies dennoch den Gesamtsieg. Bei den älteren Jungen WK II gingen zwei ALS-Teams an den Start. Das stärkere Team gewann mit einer sauberen Weste, die dort eingesetzten Schüler/innen waren an diesem Tag wirklich unschlagbar und siegten gegen die Enseschule, Edertalschule und unsere zweite Mannschaft. Letztere konnte zumindest einen Sieg erzielen und landete somit auf den 3. Platz.

Alle Spiele wurden von je zwei Schiedsrichtern des Deutschen Basketballbundes geleitet. Insgesamt zufrieden und glücklich traten nach einem turbulenten Schulvormittag die Betreuerinnen Frau D. Richter und Frau I. Gutmann sowie FSJ' ler P. Schüttler die Heimreise an. Der Regionalentscheid findet am 30. Januar statt, d.h. es ist jetzt noch ein wenig Zeit, sich in der Basketball AG darauf vorzubereiten. Mit der Edertalschule Frankenberg wurde zu diesem Zweck bereits vereinbart, ein Freundschaftsspiel durchzuführen.

Toller Erfolg beim Schulamtsentscheid Leichtathletik 2018

Mit drei Mannschaften reiste die ALS zum erstmals durchgeführten Schulamtsentscheid (gemeinsame Durchführung der Kreisentscheide Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder) der Wettkampfklassen (WK) II und III in der Leichtathletik. Nur die ebenfalls gemeldete Mädchen-Mannschaft der WK II musste aufgrund der fehlenden Konkurrenz zu Hause bleiben.

Nach überwiegend guten Leistungen in den geforderten Disziplinen aus den Bereichen Springen, Laufen und Werfen war die Ausbeute dieses Entscheides für die ALS-Sportler und Sportlerinnen überaus erfreulich: Die Mädchen der WK III gewannen souverän mit über 500 Punkten Vorsprung gegen die Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff (2.), die Gesamtschule Melsungen (3.) und die Steinwaldschule Neukirchen (4.). Fast 300 Punkte Vorsprung hatten die ALS-Jungen der WK III gegenüber der Gesamtschule Melsungen (2.) und der Steinwaldschule Neukirchen (3.). Nur die ältere Jungen-Mannschaft (WK II) musste sich der Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff mit knapp 300 Punkten geschlagen geben. Alles in allem hieß dies, dass alle gemeldeten Mannschaften der Alten Landesschule für die nächst höhere Stufe (Regionalentscheid im Mai 2019) qualifiziert waren. Ein wirklich tolles Ergebnis. Mannschaftsbetreuerin D. Richter war froh, dass viele Schüler/innen durch die Neuorganisation eines Schulamtsentscheides einen Wettkampf durchführen konnten. Wäre es bei der alten Organisation auf Kreisebene geblieben, hätten alle Schüler/innen aufgrund der fehlenden Konkurrenz ihren ersten Wettkampf im Regionalentscheid gehabt. Einige Schüler/innen waren zum ersten Mal im Einsatz und konnten so wichtige Erfahrungen sammeln, D. Richter konnte sich einen Eindruck über verschiedene Leistungen verschaffen und somit wichtige Schlüsse für die Zusammensetzung der Mannschaften im Regionalentscheid ziehen.

Die beeindruckendsten und punktstärksten Leistungen waren der weite Satz von Sophia Schiffmann in die Weitsprunggrube (5,17m), die 4x75m Staffelzeit der Mädchen von 40,26sec in der Besetzung Scheele, Pirogov, Schiffmann und Kolberg, der weite Sprung von 5,14m und die schnelle Zeit von 9,65sec über 75m von Simon Höhle, die 33,63m im ersten Speerwurf-Wettkampf überhaupt von Melvin Trapp sowie der insgesamt starke Hochsprung-Wettkampf von Leonardo Werner (1,56m) und Bjarne Deselaers (1,68m!), die insgesamt 1077 Punkte holten, obwohl sie noch nie zuvor einen Hochsprung-Wettkampf absolviert hatten.

Leichtathletik Schulamtsentscheid 2018

Die Teilnehmer/innen am Schulamtsentscheid sowie die Betreuer/innen D. Richter, L. Meier, P. Pfannstiel, L. Westmeier und H. Schneider.

Landesentscheid Fußball der Wettkampf-II-Mädchen: Wieder ist es Silber!!!

Fussball Landesentscheid 2018 06 06

Die Mädchen (Jahrgänge 2002/2003) der Alten Landeschule Korbach konnten beim Landesentscheid am 6. Juni 2018 in Grünberg den zweiten Platz hinter der Carl-von-Weinberg Schule Frankfurt (Eliteschule des Sports) erringen. Die Spiele fanden auf Kleinfeld statt. Nach souveränen Siegen gegen das Gymnasium Oberursel und die GMB Wiesbaden und einer denkbar knappen Niederlage gegen die Eliteschule des Sports aus Frankfurt wurden die Korbacherinnen Gruppenzweite der Vorrunde und trafen im Halbfinale auf die nach Verletzung mit nur sechs Spielerinnen antretende Elly-Heuss-Schule Wiesbaden. Das Spiel gewannen die Mädels der ALS mit 3:0. Im Finale trafen die Korbacherinnen erneut auf die Carl-von-Weinberg Schule. Dieses Mal blieben die ALS-Sportlerinnen gegen die bis dahin ohne Punktverlust und Gegentore agierenden Frankfurterinnen jedoch chancenlos und unterlagen mit 0:6. Die Schulsportkoordinatoren beglückwünschten die Korbacher Schülerinnen mit Silbermedaillen und sprachen allen Teilnehmerinnen „ein besonderes Lob für ihre gezeigten Leistungen bei hohen Temperaturen“ aus.

Leichtathletik Landesfinale in Gelnhausen

Mit voller Motivation fuhren die zwei qualifizierten Mädchen-Mannschaften nach Gelnhausen zum Landesfinale der Leichtathletik-Schulmannschaften. Während der langen Fahrt wurde erst die endgültige Mannschaftsaufstellungen geklärt, in der Wettkampfklasse II hatte sich Pauline bereit erklärt, hoch zu starten, weil Henriette ausgefallen war und die ohnehin schon so gering besetzte Mädchen-Mannschaft sonst nicht hätte starten können. Auch bei den jüngeren Mädchen der Wettkampfklasse III wurden noch taktische Änderungen vorgenommen, die zwei Jahre jüngeren Leichtathletinnen Karolina und Chayenne hatten sich bereit erklärt, das Team zu unterstützen. Der Wettkampfverlauf war dann von Höhen und Tiefen geprägt. Gegenüber dem Regionalentscheid wurden teilweise bessere, teilweise aber auch schlechtere Leistungen erzielt. Hervorzuheben sind dabei der 30m- Speerwurf von Hanna unserer Handballerin, die erst ihren zweiten Wettkampf mit diesem Wurfgerät überhaupt bestritt, die 49m im Ballwurf von Kim, die insgesamt guten 800m -Zeiten (alle gewerteten Teilnehmerinnen blieben deutlich unter 3 min. und das bei ca. 30 Grad im Schatten!) sowie die gut funktionierenden abschließenden Staffeln. Hannah, Sophia, Luzie und Lea liefen eine neue Bestzeit von 40,36 Sekunden über 4 mal 75m!!!

Leichtathletik Landesfinale Gelnhausen2 2018

Am Ende hatten die WK II Mädchen Carina, Pauline, Hanna B., Hanna Sch., Franziska und Lena 6303 Punkte erreicht und wurden 6. (von 8). Die WK III Mädchen Lea, Chayenne, Anika, Lea, Hannah, Kim, Luzie, Sophia und Karolina erzielten 6485 Punkte, was trotz der 57 Punkte mehr gegenüber dem Regionalentscheid leider nur zum 7. Platz (von 8) reichte. Vor ihnen auf dem 6. Platz lag die Carl-von-Weinberg-Schule (!). Mit insgesamt deutlich über 7000 Punkten siegte in beiden Wettbewerben das Goethe-Gymnasium aus Kassel.

Leichtathletik Landesfinale Gelnhausen1 2018

Gut gelaunt traten alle ALS-Sportlerinnen sowie die betreuenden Lehrkräfte Richter/ Zürker und die Leistungskurs-Schülerinnen Karo und Luca die Heimreise nach Korbach an. Ein langer, anstrengender Wettkampftag klang mit hervorragender Stimmung im Bus aus.

Auf geht es zum Fußball-Landesfinale!!!

Fussball Regionalentscheid 2018 05 03

Der Fußball-Regionalentscheid fand am 03. Mai 2018 in Treysa statt. Auch die Mädchen der ALS hatten sich im Herbst beim Kreisentscheid für die Teilnahme qualifiziert. Allerdings konnte nur die Wettkampfklasse II (Jhg.: 2002-2004) zum Wettkampf antreten, da parallel stattfindende Schulveranstaltungen eine Teilnahme der Mädchen der Wettkampfklasse III verhinderten. Die Mädchen der Wettkampfklasse II waren jedoch über die Maßen erfolgreich. Sie besiegten Schulen aus Grebenstein und Homberg souverän und vertreten nun die ALS beim Hessenentscheid in Grünberg am 06. Juni 2018.

Alte Landesschule Korbach

Solinger Straße 54
34497 Korbach

  Standort / Anfahrt

Kontakt

Tel: 05631 2071
Fax: 05631 4414